Liebe Vereinsvertreter,

auch wir, als KreisSportBund Rhein-Erft e.V., positionieren uns gegen „Rassismus im Sport“ und für Toleranz und Offenheit.

Vom 15. bis 28. März 2021 finden die internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Gerne möchte auch der KSB unter Mitwirkung seiner Mitgliedsvereine ein eindeutiges Zeichen gegen Rassismus im Sport setzen. Dazu haben wir uns dem Projekt „Pink gegen Rassismus“ des Stadtsportbundes Duisburg angeschlossen. Mit pinken T-Shirts und zahlreichen Aktionen möchten alle beteiligten eine klare Kante gegen menschenverachtendes Verhalten zeigen.

Nehmt auch mit Eurem Verein teil und zeigt Euch in pink! Pink erzeugt Aufmerksamkeit und steht für eine Welt ohne Rassismus. Stellt eure Vereinsaktionen zu den zwei Wochen der internationalen Wochen gegen Rassismus unter das Motto Pink gegen Rassismus. Nehmt alles zur Hand, was ihr habt (T-Shirt, Schal, Stirnband, Mütze, Badekappe, Handtuch usw.) – Hauptsache es ist pink. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Egal, ob als Einzelperson, zu zweit oder als Collage. Macht Fotos von Eurer Vereinsaktion und veröffentlicht diese auf euren Sozialen Medien oder sendet Sie uns per Mail an helga-bajohr@ksb-rhein-erft.de. Damit das Internet pink wird, nutzt die Hashtags #pinkgegenrassismus #sportbekenntfarbe #IWgR #IwgR21 #SolidaritätGrenzenlos #InternationaleWochenGegenRassismus.

Gerne stellen wir Euch für Eure Ideen, das Logo „100% Menschenwürde #PinkGegenRassismus“ zur Verfügung.

Wir freuen uns über jeden teilnehmenden Verein und sind auf die zahlreichen pinken Aktionen gespannt. 

Außerdem wollen wir euch das Programm von #PinkGegenRassismus präsentieren. Es warten tolle Inhalte für jedes Alter auf euch. Weitere Infos und wie ihr euch anmelden könnt, findet ihr unter www.pinkgegenrassismus.de.