Inklusion im und durch Sport gehört zu den großen gesellschaftlichen Themen des Sports. In einer Vielzahl von Maßnahmen und Sportangeboten wird sie in Sportvereinen und Sportverbänden bereits gelebt. Gleichwohl ist die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten sowie in den Strukturen des organisierten Sports noch nicht überall und flächendeckend selbstverständlich. Dieses Potenzial zu erschließen ist eine Aufgabe, der sich der KreisSportBund e.V. und seine Mitgliedsvereine gemeinsam stellen - damit die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen weiter verbessert wird.

Unsere Ziele

  • Sportvereine auf ihre Verantwortung für Inklusion aufmerksam machen
  • Inklusiven Sport im Kreis ermöglichen und ausbauen
  • Öffnung von Sportvereinen, Sportorganisationen und anderen Sportanbietern für inklusiven Sport
  • Vernetzung von Vereinen, Einrichtungen und Angeboten
  • Barrierefreie Angebote und Sportstätten schaffen.

Formen der Inklusion und Einsatzmöglichkeiten im Sport