NRW-Sport-Konto (0)
KSB Rhein-Erft e.V.
KSB Rhein-Erft e.V.
KSB Rhein-Erft e.V.

Sprache bewegt

„Sprache bewegt“®, ein Sprachförderprojekt des KSB Rhein-Erft e.V.

„Sprache bewegt“® ist ein Integrationsprojekt des KreisSportBundes für Schüler/innen mit Migrationshintergrund und Schüler/innen aus sozial schwachen Familien.

Zielgruppe sind Kinder der Grundschulen aus der 3. und 4. Klasse sowie Kinder der Förder- und Hauptschulen, 5.-7. Schuljahr. Das Projekt findet, jeweils eine Woche, in den Sommer- oder Herbstferien statt und besteht immer aus den Modulen, Sprach-, Ernährungs- und Bewegungsförderung.

Detaillierte Informationen finden Sie HIER

Den Flyer finden Sie HIER


Sprache bewegt 2017

Auch in diesem Jahr findet in den Herbstferien vom 23.10 bis zum 27.10. an folgenden Schulen wieder unser Projekt "Sprache bewegt"® statt:

Albertus-Magnus-Schule in Kerpen

Pestalozzischule in Brühl

Sprache bewegt 2016

Auch dieses Jahr fand an mehreren Schulen im Rhein-Erft Kreis das Projekt "Sprache bewegt" statt. Rund 40 Kinder mit Migrationshintergrund und Förderbedarf im Bereich Sport und Sprache nahmen mit jeder Menge Spaß und Motivation an dem Erfolgsprojekt mit sozialen- und Ernährungsaspekten teil. 

Auch in diesem Jahr nahm der  ehemalige BFD'ler des Kreissportbunds und aktives SportJugend Mitglied Nicolas Schlang als Referent an dem Projekt teil. Los ging es jeden Morgen mit dem gemeinsamen Frühstück, begleitet von der bekannten Ernährungspyramide und erklärenden Worten der Referenten. Als kleine Einstimmung auf die Schwimmeinheit wurden die wichtigen Baderegeln spielerisch abgefragt und besprochen.
Im Schwimmbad ging es anschließend weiter: mit viel Spaß und Eifer erlernten die Kinder spielerisch schwimmen und tauchen und konnten zum Ende der Woche sogar Seepferdchen und Bronze Abzeichen machen. Doch auch im Bereich Konfliktbewältigung konnten große Fortschritte gemacht werden.

Zurück in der Schule ging es dann weiter mit dem gemeinsamen Zubereiten des Mittagessens und weiteren Spielen zum Thema gesunde Ernährung.

Als Abschluss des Tages erfolgte eine interessante Einheit Deutschunterricht, in dem sich die Kinder gegenseitig unterstützten und kreativ sein konnten.
Wir als SportJugend freuen uns sehr, ein solch wichtiges und weitreichendes Projekt unterstützen zu können und danken nochmals allen Mitarbeitern für die zwei tollen, erfolgreichen Wochen!

Helga Bajohr
Fachkraft "Bewegt ÄLTER werden in NRW!" Integration durch Sport