Projekt: SPORT BAUT BRÜCKEN

Projekt: SPORT BAUT BRÜCKEN

Das Ziel

Mit dem Projekt "SPORT BAUT BRÜCKEN" - Flüchtlinge als Übungsleiter verfolgen wir das Ziel eine gelingende Integration durch den Sport zu erreichen. Der organisierte Sport wirbt seit vielen Jahren für Vielfalt und Integration - aus guten Gründen. Er besitzt die besondere Kraft, Menschen durch Bewegung, Spiel und Spaß einfach kulturübergreifend zusammenzubringen.

Die Sportvereine sind als prägende Bestandteile des Gemeinwesens überall präsent und aufgrund ihrer demokratischen Verfassung grundsätzlich offen für alle Menschen, gleich welcher Herkunft, Religion, Hautfarbe, Weltanschauung oder welchen Alters. Im Verein entstehen Begegnungen und soziale Kontakte, die nicht selten auch außerhalb des Vereins weiterhelfen.

Ziele des Projekts

  • Ausbildung von Geflüchteten Frauen und Männern als Übungsleiter*innen C für den Sport und Einbindung in Sportvereine
  • Soziale Integration
  • Unterstützung der Geflüchteten in ihrer Ausbildung durch Maßnahmen wie Sprachförderung
  • Einbindung von lokalen Sportorganisationen insbesondere Sportvereinen

Tamara Monreal

Geschäftsführerin
Dokumente