Sportlerwahl in Rhein-Erft

Am Montagabend wurde im Wesselinger Rheinforum Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal wurden Sportlerinnen und Sportler des Jahres sowie die Mannschaft des Jahres im Rhein-Erft-Kreis ermittelt. Beim Online-Voting sind mehr als 16.000 Stimmen abgegeben worden. Das sind die Gewinner der drei Kategorien.

Sportlerin des Jahres

Zur ersten Sportlerin des Jahres kürten die Teilnehmer des Online-Votings eine Allrounderin im besten Sinne: Annika Stenchly aus Frechen spielt nicht nur brillant Volleyball bei DSHS Snow Trex Köln, sie glänzt auch als Snowvolleyballerin und im Skibob.

Die zweitplatzierte Sina Temmen aus Frechen konzentriert sich auf den Radsport.

Jana Strand wurde Dritte. Die 15-jährige Schülerin betreibt Leistungsschwimmen seit 2016 beim SV Horrem-Sindorf.

Die Top Ten komplettieren Tennisspielerin Carolin Drescher, Leichtathletin Lena Plötzke, Kanupolospielerin Nina Hachenburg, Leichtathletin Hanne Venn, Leichtathletin Doris Pfennig, Ju-Jutsu-Kämpferin Judith Plasil und Springreiterin Caroline Hölzer.

Sportler des Jahres

Gewinner der Premiere in der Kategorie Sportler des Jahres wurde Paul Breuer. Der American-Football-Spieler begann seine Sportlerlaufbahn bei den Bravehearts in Erftstadt.

Platz zwei im Voting eroberte Chidera Onuoha. Der Sprinter besticht nicht nur durch Klasse und Trainingseifer, sondern auch durch seine Vereinsverbundenheit. Trotz der zahlreichen Angebote namhafter und deutlich größerer Vereine startet der Deutsche U-18-Meister über 100 Meter von 2020 immer noch für die Leichtathletikabteilung des THC Brühl.

Der drittplatzierte Jonas Vieren feiert seine großen Erfolge auf dem Wasser. Der Kanupolo-Spieler der Wassersportfreunde Liblar führte seine Mannschaft als Spielertrainer zum Double aus Deutscher Meisterschaft und dem Pokal-Wettbewerb.

Die Plätze vier bis zehn belegten bei dem Online-Voting der Billardspieler Reiner Wirsbitzki, Motorsportler Nico Hantke, Leichtathlet Matthias Daniel (TuS Buir), Tennisspieler Tim Seibert, Minigolfer Stefan Müller, Radsportler Nico Smekal und Motorsportler Joel Sturm. 

Mannschaft des Jahres

Im deutschen Kanupolo kann kaum ein anderes Team mit den Wassersportfreunden Liblar mithalten. Seit vielen Jahren gehören die Erftstädter zum Besten, was diese Sportart hierzulande zu bieten hat. Und auch bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres im Rhein-Erft-Kreis ließen die Wassersportler aus Liblar alle Kontrahenten hinter sich.

Platz zwei bei der Wahl belegten die Volleyballer des Brühler TV. Die Spieler boten in den vergangenen Monaten in der Regionalliga mitreißende Matches und vor allem viele Erfolge.

Ähnlich erfolgsverwöhnt sind auch die Basketballerinnen des Hürther BC, die derzeit als Aufsteiger in der Regionalliga überzeugen und damit zum Aushängeschild des Kreises avancierten. Das honorierten die Teilnehmer des Online-Votings mit Platz drei.

Zu den besten zehn Teams zählten zudem die Softballspielerinnen der Wesseling Vermins, die Leichtathletik-Mehrkämpfer des TuS Buir, die C-Junioren-Fußballer des FC Hürth, die Schwimmer der SG Bergheim, die Fußballer des VfL Sindorf, die Handballerinnen des TuS Königsdorf und auch die Handball-A-Juniorinnen des Königsdorfer Vereins.  

Ehrenpreis für Artur Tabat

Der erste Ehrenpreisträger der Sportlerwahl des Rhein-Erft-Kreises ist der Hürther Radrennsportorganisator Artur Tabat, der über mehrere Jahrzehnte hinweg unter anderem den Radsportklassiker „Rund um Köln“ auf die Beine stellte und weitere Rennen im Kölner Raum organisierte.


Aktuelles


Schwimmkurse erfolgreich abgeschlossen

Am vergangenen Freitag, 05.08.22 konnten die kostenlosen Schwimmkurse im Projekt "Der Rhein-Erft-Kreis lernt schwimmen" mit vielen Auszeichnungen…

Weiterlesen

Start der Social Media Kampagne des KSB Rhein-Erft

Neue Chefredakteurin Social Media

Am 1. Juni 2022 begann unsere neue Mitarbeiterin Selena Jahn ihre Stelle als Chefredakteurin für die sozialen…

Weiterlesen

Freie Sommer-Sportangebote im Verein

Sport in der Natur ist gerade zur Sommerzeit ein schöner und gesunder Zeitvertreib. Zwei Projekte des KSB Rhein-Erft bieten den Sportinteressierten…

Weiterlesen

Neuer Geschäftsführer im KSB Rhein-Erft

Am vergangenen Freitag 01. Juli 2022 nahm Stefan Lamertz die Arbeit als Geschäftsführer beim KSB Rhein-Erft auf.

Zuvor war er über vier Jahre lang…

Weiterlesen

Internationales Treffen in Vimercate, Italien im Rahmen des Projekts „EECME“

Am 23. und 24. Mai 2022 fand in Vimercate, Italien, das zweite internationale Treffen im Rahmen des Projekts „European Early Childhood Education…

Weiterlesen

FDP gewinnt U18-Landtagswahl im Rhein-Erft-Kreis

Im Rhein-Erft-Kreis wählen junge Menschen unter 18 mehrheitlich die FDP. Insgesamt haben 476 Jugendliche teilgenommen.

Bergheim, 06.05.2022 – Das…

Weiterlesen

KOMPENDIUM SPORTPLATZ: Sonderpreis für Vereine des Kreissportbundes Rhein-Erft

Die Neuauflage des KOMPENDIUM SPORTPLATZ von Sportplatzwelt wurde Anfang April veröffentlicht und ist ein Must-Have für alle, die sich mit dem Bau und…

Weiterlesen

Abschlussbesuch Moderne Sportstätten

Am 14.04 fand der Abschlussbesuch der Staatssekretärin A. Milz und des LSB-Präsidenten Stefan Klett in den Räumlichkeiten des BTV Brühl statt. Auch…

Weiterlesen

Extra-Zeit für Bewegung

Schulministerium und LSB NRW gleichen Defizite bei Kindern und Jugendlichen aus

Finanzielle Mittel um weitere zwei Millionen Euro aufgestockt

Die…

Weiterlesen

Sportlerwahl in Rhein-Erft

Am Montagabend wurde im Wesselinger Rheinforum Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal wurden Sportlerinnen und Sportler des Jahres sowie die…

Weiterlesen